765x125px
 H O M E

   ONLINE-SHOP       AKTIONEN       PRODUKTE       NEUHEITEN       SERVICE       UNTERNEHMEN       PARTNERLINKS       

Unternehmen


 

 
BÜROLAND  WIESMAYR
4020  Linz,    Garnisonstr. 13
 
Tel.:   0732/ 77 40 44 - 0,
Fax:  0732/ 77 40 44 - 21
Mail: office@bueroland.at
 
Öffnungszeiten:
MO -  DO  8:30 - 18:00 Uhr
           FR  8:30 - 17:00 Uhr


Juli & August
Freitag
ab 14:00 Uhr
GESCHLOSSEN!
                                

Geschichte 1928 - 2017
Über 80 Jahre Büroausstattung.

2012 Im Juli 2012 2012 erfolgte die Übersiedlung des Unternehmens von der Paul-Hahn-Straße in die Garnisonstraße 13. Die neue Niederlassung in einem modernen Neubau unmittelbar neben dem UKH Linz ist geprägt durch eine rund 35 m lange Schaufenster-Front zur Straße hin. Auf knapp 600m² wird das umfangreiche Office-Sortiment – getreu
dem Motto: „Von der Büroklammer bis zum Notebook – präsentiert.

2010 29. November, Auszeichnung durch die WKO als erfolgreicher Traditionsbetrieb seit über 80 Jahren

2008 80-jähriges Bestehen der Firma BÜROLAND Wiesmayr.

2006 Eintritt von Mag. Barbara Wiesmayr ins Familien-Unternehmen.

2005 Übergabe der Geschäftsleitung an Klaus Wiesmayr.

2003 Das Büroland Wiesmayr übernimmt die österreichische Generalvertretung für Grundig Diktiersysteme.

2002 Büroland Wiesmayr wird Soennecken-Partner!
Die Soennecken eG ist die europaweit größte und umsatzstärkste Einkaufsgenossenschaft für Papier-, Büro- und Schreibwaren.

2001 Klaus Wiesmayr tritt in das Unternehmen ein.

1998 Ing. Karl Wiesmayr besucht Bundeskanzler Viktor Klima, um für die Zulassung des Lehrberufes "EDV-Kaufleute" zu kämpfen.

1997 Büroland Wiesmayr wird ACER Notebook Stützpunkt Händler.

1995 Büroland Wiesmayr wird Stützpunkthändler von Texas Instruments.

1993 Messe im neuen Design-Center Linz:
Alles fürs Büro!

1991 Der Startschuss für das BÜROLAND in der
Paul-Hahn-Str. 1, 4020 Linz fällt.
Eröffnung des 600 m2 großen Bürofachmarktes unter dem Motto:
"Von der Büroklammer bis zum Notebook!"

1986 Besuch von Bundespräsident Kurt Waldheim auf dem
Welser Messestand der Firma Karl Wiesmayr.

1978 Toshiba revolutioniert das Kopieren!
Der erste Farbkopierer kommt auf den Markt.

1974 Bundespräsident Dr. Rudolf Kirchschläger und der Welser Bürgermeister Leopold Spitzer ließen sich die neuesten
Hand-Taschen-Rechner erklären.
Verkaufspreis   ATS 6.000,--  (EUR 436,--)

1973 Expansion der Firma Karl Wiesmayr.
Bürokomplex in der Grillparzerstraße 1, 4020 Linz wird errichtet.

1972 Ing. Karl Wiesmayr übernimmt die Geschäftsführung.

1963 Der erste elektronische Tischrechner IME 84 wird ins Programm aufgenommen. Verkaufspreis damals  ATS 42.000,--   ( EUR  3.052,--)

1962 Ing. Karl Wiesmayr Junior steigt in das Unternehmen ein.

1959 Erweiterung des Sortiments um die ersten vollautomatischen
Buchungsmaschinen von Triumph und Torpedo.

1956 Mehrere Lieferwagen werden angeschafft für das
Liefer- und Werkstättenservice.

1955 Eröffnung der neuen Geschäftsstelle
in der Bethlehemstraße 10 in Linz.

1938 Erste Ausstellung am Welser Volksfest.
Präsentation der neuesten "Burroughs" Buchungsmaschine.

1928 Gründung des Unternehmens durch Karl Wiesmayr Senior
(jüngster Büromaschinen-Mechanikermeister Österreichs)
in der Bismarkstraße in Linz.

nach oben